Hallo! Schön, dass ihr da seid - bei der KiBi - der KinderBibliothek im Viertel e.V. in Bremen. Bei uns gibt es viele Medien zum Ausleihen:

Bücher und Comics

Bücher und Comics könnt ihr für 4 Wochen ausleihen, auch Verlängerungen sind möglich, wenn keins der Titel vorbestellt ist.

Wir haben alle Bücher in 7 große Gruppen aufgeteilt. Auf dem Buchrücken jedes Buches steht drauf, zu welcher Gruppe es gehört:

- Sachbücher

- Kinderbücher (Bilderbücher) KB

- junge Erstleser JE

- Jungleser J

- Jugendbücher X

- Stoffe der Weltliteratur

- Comics

 

Sachbücher:

Wenn ihr durch den Windfang die KiBi betretet und euch gleich nach rechts wendet, kommt ihr in den Sachbuchraum.

Hier gibt es zu allen möglichen Themen Bücher für Kinder und Jugendliche, die schon geübt sind im Lesen.

Ganz oben an der Wand über den Regalen hängen Schilder, die besagen, welche Bücher zu welchen Themen in dem betreffenden Regal zu finden sind. Auf dem Schild steht auch, auf welchem Fachbrett es diese Bücher gibt.

Eine Themenauswahl:

Biologie mit den Unterthemen Haustiere, Dinosaurier, Pflanzen, ...

Oder Naturwissenschaften mit Weltraum, Wetter, …

Oder Geschichte mit Ritter und Burgen, …

Oder Sport oder Erdkunde oder, oder, oder ….

 

KB:

Die Bücher für die ganz jungen Kinder (Bilderbücher) bilden die KBs. Unter den KB-Büchern gibt es auch etliche, die mit dem Zusatz „Sachbuch“ versehen sind.

Der größte Teil der KBs ist in niedrigen Containern untergebracht, die für die Kleinen gut zu erreichen sind.

 

JE:

Unter JE gibt es Romane und Erzählungen für diejenigen, die

gerade lesen gelernt haben.

 

J:

Kinder zwischen cirka 9 und 12 Jahren finden die Bücher, die zu

ihrem Alter passen, unter dem Buchstaben J.

 

X:

An den Büchern für Jugendliche ab 12 Jahren steht X.

 

Stoffe der Weltliteratur:

In zwei Extra-Regalen findet ihr Märchen und Sagen sowie Klassiker der Weltliteratur.

 

Comics:

Natürlich haben wir auch die beliebtesten Comic-Reihen. Ihr findet sie auf der linken Seite in der Regalreihe, die frei im Raum steht.

 

Außerdem gibt es noch Extra-Regale mit Pferderomanen und Extra-Regalfächer mit Büchern für besondere Lebenssituationen und mit Freche-Mädchen-Büchern.

 

Alle Bücher bei KB, JE, J und X haben unten am Buchrücken einen Aufkleber, auf dem zunächst der/die Gruppenbuchstaben stehen und dann die Anfangsbuchstaben des Nachnamens des/der Autoren/rin.

 

CDs

Wenn ihr durch die Windfangtür in die KiBi kommt, sind gleich rechts die Regale mit den CDs.

Auch die CDs könnt ihr 4 Wochen ausleihen, verlängern geht auch.

 

4 Regalebenen gibt es:

Oben 2 Regalebenen mit CDs für Kinder ab 12 Jahren.

Darunter die beiden Regalebenen für die Jüngeren.

 

Die ???-CDs sind in einem Extra-Koffer und in einer extra Kiste, die links von den Regalen unten auf dem Boden stehen.

Ebenso sind die ???-Kids-CDs in einer Extra-Kiste unterge-bracht.

 

Die CDs sind oft nach den Anfangsbuchstaben des ersten Wortes sortiert, wobei die Artikel (der, die, das, ein, usw.) nicht zählen.

CDs, auf denen Geschichten von sehr bekannten Autoren wie Astrid Lindgren und Kirsten Boie zu hören sind, findet ihr unter den Anfangsbuchstaben des Nachnamens (Lindgren bei L und Boie bei B). 

 

DVDs

Die DVD-Regale findet ihr, wenn ihr euch nach links wendet, nachdem ihr durch die Windfangtür reingekommen seid.

 

Das Ausleihen von DVDs ist für 1 Woche möglich und kostet 1 € pro DVD.

Auch hier könnt ihr verlängern, müsst dann für eine weitere Woche 1 € bezahlen.

 

In der obersten Reihe der DVD- Regale stehen die Filme, die freigegeben sind ab 12 Jahren.

Die Filme in den Reihen drunter

sind nicht nach der Altersan- gabe sortiert, also freigegebene Filme ab 0 oder 6 Jahren gemischt.

 

Sortiert sind die DVDs nach den Anfangsbuchstaben des ersten Wortes - aber die Artikel (der, die, das, ein, usw.) zählen nicht.

 

Über uns: Wie die KiBi entstanden ist!

Im Frühjahr 1997 wurde die städtische Bibliotheksfiliale im Viertel geschlossen, aus „Geldmangel“.

Der große Proteststurm gegen die Schließung führte zur Gründung des Fördervereins STATTBibliothek für Kinder und Jugendliche im Viertel e.V.

Dieser Verein betreibt seit September 1997 die Kinder- und Jugendbibliothek im Viertel auf ehrenamtlicher Basis. Das Projekt wird ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Mitteln des Beirats Mitte/Östliche Vorstadt finanziert.

Ursprünglich als Übergangseinrichtung gedacht, wurde bald deutlich: Diese Bibliothek ist aus dem Viertel nicht mehr wegzudenken. Das führte im Sommer 2002 zu dem jetzigen Namen KinderBibliothek im Viertel (KiBi).

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, ein professionelles, gut sortiertes Angebot an Büchern und anderen Medien für Kinder und Jugendliche anzubieten und somit der zunehmenden Verarmung an kulturellen Angeboten für diese gesellschaftliche Gruppe aktiv entgegenzutreten.

Denn:

  • Lesen ist ein Genuss, ein Kulturgut, das gefördert werden muss.
  • Leseförderung bei Kindern wurde zu lange vernachlässigt, ist aber unverzichtbar.
  • Eine Kinder- und Jugendbibliothek im Viertel ist notwendig, sie braucht unbedingt öffentliche Unterstützung. 

Denn trotz neuer Medien gilt: Kinder wollen lesen!

Das erfahren wir täglich, wenn wir Medien verleihen. An 5 Nachmittagen und 2 Vormittagen in der Woche stellen wir unser Angebot - insgesamt fast 11.000 Bücher, Comics, CDs und DVDs - zur Verfügung.

Schulklassen, Kindergarten- oder Hortgruppen mit ihren Lehrern und Betreuern besuchen uns regelmäßig, dazu kommen mehr als 400 Familien; alles in allem ca. 1.200 Kinder und Jugendliche - dies beweist:

Wir werden gebraucht!!!

Die Eröffnung der Zentralbibliothek im Herbst 2004 hat sich bei uns nicht bemerkbar gemacht.

Wir verstehen uns vielmehr als „Zulieferer“ für die große Bibliothek. Unsere kleine Bibliothek im Viertel bietet den Kindern einen überschaubaren Raum, in den sie ohne große Hemmschwelle kommen können, denn die KiBi liegt im vertrauten Umfeld der Kinder. Hier kennen sie sich schnell aus, die Älteren können auch alleine kommen.

Die KinderBibliothek ist die Anlaufstelle für leselustige Kinder im Viertel.

Zugleich Treffpunkt vieler Eltern, die sich unter Gleichgesinnten austauschen können über Schulfragen, Kindergartenplätze und vieles mehr, während die Kinder lesen oder aussuchen. Ein Rückblick auf unsere Arbeit der letzten Jahre ergab, dass wir mit unserem Angebot richtig liegen und einen wichtigen Beitrag leisten, die Lust auch schon sehr kleiner Kinder an Büchern zu wecken.

Davon zeugen unsere auch nach so vielen Jahren immer noch steigenden Mitgliederzahlen und die durchgehend positiven Äußerungen unserer Nutzerinnen und Nutzer.

Finanziert wird dies über Vereins-Mitgliedsbeiträge (23 Euro je Familie/Jahr), über Spenden und Zuwendungen der Beiräte Mitte/Östliche Vorstadt.

Mehrmals haben wir einen Preis für beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit gewonnen.

Das alles ist möglich, weil ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Zeit zur Verfügung stellen.

Wir zeigen täglich, dass Lesen im Viertel noch immer geschätzt wird. Die Bibliothek braucht auch Ihre Unterstützung:

  • Helfen Sie uns mit einer Buch- oder Geldspende!
  • IBAN: DE15 2905 0101 0012 3229 39
  • Werden Sie Mitglied in unserer Bibliothek (Mindestbeitrag 23 Euro im Jahr)!
  • Arbeiten Sie mit in unserm Projekt, regelmäßig oder stundenweise!
  • Empfehlen Sie uns weiter!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 KiBi - die Kinderbibliothek im Viertel e.V., Bremen